Tuesday Reads

Tuesday Reads #11

Tuesday Reads Ausgabe 11/2020

In der vergangenen Woche ging es um den Stadtpark, Preissteigerungen auf dem Wohnungsmarkt, eine neue App mit Bauwerken und Vieles mehr… 

Jeden Dienstag wird das aktuelle Geschehen der vergangenen Woche rund um Architektur und Stadt in unseren Tuesday Reads zusammengefasst. 

Historischer Podcast – Der Tag, an dem die ersten Autos auf der „Mö“ fuhren

„Hamburg ohne die „Mö“? Das wäre wie Berlin ohne Ku’damm. Oder Paris ohne Champs-Élysées. Der Prachtboulevard ist das Aushängeschild, die Visitenkarte der Stadt. 111 Jahre wird die Mönckebergstraße dieses Jahr alt.“ Hier entlang zum Beitrag in der MOPO.

Nach 75 Jahren: letzte Kriegsschäden im Stadtpark behoben

„Ufermauer und Treppenanlage am alten Haupteingang wurden wiederhergestellt – und Barrieren am Naturbad abgebaut.“ Ein Artikel im Hamburger Abendblatt (Abo).

75 Jahre nach Kriegsende – Letzte Schäden im Hamburger Stadtpark sind beseitigt

„Das Ende des Zweiten Weltkriegs ist 75 Jahre her. Im Hamburger Stadtpark sind nun die letzten Kriegsschäden behoben worden. Ufermauer und Treppenanlage am alten Haupteingang wurden denkmalgerecht wiederhergestellt. Die Sanierung kostete rund eine Million Euro.“ Ein Artikel in der MOPO.

69 neue Wohnungen in Hamburg – „Klötzchen-Bau“ in Stellingen ist bald fertig

„Quadratisch, praktisch, gut? An der Stellinger Randstraße, genauer gesagt zwischen Nummer 63 und 69, steht ein neuer Wohnkomplexe kurz vor der Fertigstellung. Die beiden Gebäude wurden von der „Magna Real Estate AG“entwickelt und nun an ein deutsches Versorgungswerk veräußert.“ Weiterlesen in der MOPO.

Central Park für den Grasbrook

„Elphi-Architekten Herzog & de Meuron planen den neuen Stadtteil im Hafen – mit einem großen Park, einem Wasserplatz und einer riesigen Halle.“ Ein Artikel in der taz.

Das Rechteck für alle Lebenslagen

„Endlich wird an Hamburgs südlichem Elbufer ein neues Stadtquartier gebaut. Aber warum, verdammt noch mal, gewinnt der ödeste Klötzchen-Entwurf den Wettbewerb?” Ein Artikel in der Süddeutschen Zeitung.

Hier entlang zum Artikel auf dialogearchitektur.net.

Löst ein S-Bahn-Ring Harburgs Verkehrsproblem?

„Hamburg braucht einen S-Bahn-Ring und dieser muss den Süden einschließen, fordert der Bundestagsabgeordnete Metin Hakverdi.“ Ein Artikel im Hamburger Abendblatt (Abo).

Online-Portal für Mieter zeigt – Viele Mieterhöhungen in Hamburg sind rechtswidrig

„Hamburger haben schon mehr als 100.000 Mal auf das interaktive Informations- und Orientierungsangebot des „Mietervereins zu Hamburg“ zugegriffen. Die Ergebnisse zeigen: Ein Großteil der Mieterhöhungen in Hamburg waren rechtswidrig. Wegen der Corona-Epidemie ist das Online-Portal besonders stark nachgefragt.“ Ein Artikel in der MOPO.

LBS-Studie: Wie sich Wohnungen und Häuser verteuern

„Eigentumswohnungen kosten über 5000 Euro je Quadratmeter. LBS legt Preisatlas vor. Doch welche Folgen hat die Corona-Pandemie?“ Weiterlesen im Hamburger Abendblatt (Abo).

Immobilienpreise in Hamburg steigen immer weiter

„Seit Jahren steigen die Preise für Häuser und Wohnungen in Hamburg und Umgebung. In der Corona-Krise geht nun die Zahl der Angebote deutlich zurück. Entscheidend für die Zukunft wird die Dauer der Krise sein.“ Ein Artikel in der Welt.

Immobilienpreise im Großraum Hamburg sind weiter im Höhenflug 

„Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.“ Ein Artikel auf shz.de (Abo).

Wo die Immobilienpreise günstig sind – Dieser Stadtteil in Hamburg wird oft unterschätzt

„Hamburg hat den Wohnungsbau in den vergangenen Jahren stark vorangetrieben, das jährliche Ziel von 10.000 neuen Wohnungen wurde teilweise übertroffen. Aber selbst das reicht nicht aus, um der wachsenden Hamburger Bevölkerung zuverlässig ein Dach über dem Kopf zu bieten. Der „Focus Spezial Immobilienatlas 2020“ gibt jetzt einen Überblick über Mieten, Kaufpreise und unterschätzte Stadtteile.“ Ein Artikel in der MOPO.

Hamburger Bauwerke in der Nachbarschaft online erkunden

„Der Grafik-Designer Jörg Stiehler hat eine Online-Karte für Touristen und Profis ins Leben gerufen. 12.000 Gebäude sind erfasst.“ Ein Artikel im Hamburger Abendblatt (Abo).

Was aus der Gartenstadt-Idee geworden ist

„Sich selbst versorgen mit Obst und Gemüse und frische Luft zum Atmen. Mit diesen Vorstellungen wurde vor mehr als 150 Jahren das Konzept der Gartenstadt erdacht. Auch in Deutschland wurde die Idee umgesetzt. Heute aber ist sie oft nur noch ein PR-Gag.“ Ein Beitrag im Deutschlandfunk Kultur.

Bloß kein Streit

„Das Bauhaus Dessau verliert seine Chefin. Claudia Perren hat vor allem das Jubiläumsjahr souverän bewältigt. Nur eines fehlte ihr: Die Lust an der Debatte.“ Ein Artikel auf ZEIT Online.

Architekturfilme online sehen

„Damit an Ostern in der Corona-Krise erst gar keine Langeweile aufkommt: Unterhaltsame und lehrreiche Filme rund um Architektur, Stadt, Bauen und Wohnen. Außerdem preisgekrönte Architekturvideos aus aller Welt und Architektenstimmen im Podcast“ Hier entlang zu den Hinweisen im Deutschen Architektenblatt.

Mehr Praxis ins Studium!

„Aus Büros und von Studierenden ist immer häufiger den Ruf nach mehr Praxisbezug im Studium zu hören. Die Hochschulseite hält dagegen, dass sie nicht für die Praxis ausbilde, sondern schwerpunktmäßig Kompetenzen im Entwurf vermitteln müsse. Leider wird diese Diskussion mehr emotional als sachlich geführt, obwohl dies in Zeiten des Fachkräftemangels und des Bachelors als berufsqualifizierendem Abschluss mehr als notwendig wäre.“ Hier entlang zum Artikel in der Deutschen Bauzeitung.